< Zurück zur Übersicht
(Seite 1 von 1)

Gruppenaktivitäten am Morgen

Lili
Geburtsjahr
1993
Geschlecht
weiblich
Tätigkeit
Sozpäd i.A.

Ich arbeite meistens abends (das ist als Sozpäd leider oft so) und ich merke, dass ich viel zu wenig Freizeitbeschäftigungen habe, weil mir eigentlich hauptsächliche Dinge in Gruppen Spass machen (z.B. Chor, Theater, Klettern, Unihockey oder Akrobatik) und diese aber immer abends stattfinden. So sitze ich morgens wenn ich frei habe halt immer nur Zuhause rum (abmachen geht ja auch nicht, arbeiten ja alle) und schaue fern, schreibe, lese, mache Puzzles oder höre Musik. Aber mir fehlt total die Gemeinschaft, ich fühle mich oft so richtig einsam und manchmal auch vom "wirklichen Leben" (das nach Feierabend) ausgeschlossen. Das deprimiert mich irgendwie und ich wollte nun fragen, ob euch vielleicht irgendwas einfällt, das man am Morgen in einer Gruppe machen kann und wo man dann nicht nur mit 100jährigen (ihr wisst was ich meine) zusammen ist? Teilweise würde es mir auch tagsüber gehen, wenn ich mal frei habe (ich habe eher am Tag frei als am Abend).

Antworten

Antworten sortieren

Antwort

Gen
Geburtsjahr
1994
Geschlecht
weiblich
Tätigkeit
Studentin

Gute Idee!

Ich studiere mit ganz vielen zusammen die auch im sozialen arbeiten und die haben genau das Gleiche gesagt ! Habt ihr bei euch im Studium eine Fachschaft? Bei uns gibt es das. Wir dürfen ihnen jeweils Themen schicken, die uns beschäftigen/interessieren und sie greiffen sie auf und versenden sie mit den Monatlichen Fachschafts-News-Mails. Da gab es neben Fragen zu Modulen, Prüfungen o.Ä. durchaus auch schon Punkte wie: - ich suche einen Mitbewohner für meine WG - hat jemand lust gemeinsam einen Gebärdenkurs zu besuchen usw...

Evt. könntest du ja eine Art Gruppe starten bei dir an der FH/HF? "Morgen-Plausch" =D Viel Erfolg dabei

Kommentare

Kommentar
Lili |
Geburtsjahr
1993
Geschlecht
weiblich
Tätigkeit
Sozpäd i.A.

Wir haben eben so Blockkurse einmal im Monat, wo man auch übernachten kann. Das führt dazu, dass wir alle ziemlich weit auseinander wohnen. Die einzige Studentin aus meinem Jahrgang in meiner Nähe arbeitet leider tagsüber (die Glückliche). Aber ich könnte ja tatsächlich mal einen Zettel an die Pinwand kleben, vielleicht meldet sich jemand aus den anderen Klassen. Und ich könnte das ja auch noch an anderen Orten tun, gibt noch mehr Orte wo es von Sozis mit unregelmässigen Arbeitszeiten wimmelt.

Eine Fachschaft haben wir nicht, aber ich kann das schon mal beim Klassenbegleiter ansprechen, vielleicht hat der noch Ideen. Er kennt auch die meisten Studierenden der anderen Jahrgänge, vielleicht kann er vermitteln.

Antwort

Gen
Geburtsjahr
1994
Geschlecht
weiblich
Tätigkeit
Studentin

Das klingt doch schon mal nach einer Idee! 👍 Mir ist noch etwas anderes durch den Kopf gegangen, es gibt Apps durch welche sich Leute treffen um gemeinsam etwas zu unternehmen. Dabei spreche ich nicht von Dating Apps (was ja auch ganz nett sein kann), sondern von sonstigen Unternehmungen. So viel mir ist, gibts welche für "Sportfreunde", da würdest du evt. jemanden/eine Gruppe finden zum Sport machen. Analog zu dieser App gibt es noch viele mehr.

Wünsche dir weiterhin viel Erfolg