< Zurück zur Übersicht
(Seite 1 von 1)

Probleme beim Sex

buddy
Geburtsjahr
1999
Geschlecht
männlich
Tätigkeit
-

Hallo zusammen.

Ich hoffe, man darf hier auch solche Themen ansprechen.

Also, ich habe seit ein paar Monaten Sex mit meiner Freundin, aber sie kommt nie. Wenn ich es ihr mit der Hand mache, dass gehts, aber während dem Sex hatte sie noch keinen Orgasmus. Wir haben auch darüber gesprochen und sie meint, dass nur 1 von 3 Frauen beim Sex wirklich kommen können. Ihr gefalle es trotzdem. Im Internet habe ich ähnliche Beiträge gefunden, aber auch wenn dem so ist, es belastet mich. Denn ich fühle mich dann immer so, als würde ich etwas falsch machen.

Ich weiss nicht mal wirklich, was meine Frage ist. Kennt das jemand von euch auch? Was soll ich tun? Ich will ja auch, dass sie ihren Spass haben kann.

Antworten

Antworten sortieren

Antwort

Lili
Geburtsjahr
1993
Geschlecht
weiblich
Tätigkeit
Sozpäd i.A.

Deine Freundin sagt dir ja selber, dass ihr euer Sex gefällt, sie ist also offensichtlich damit zufrieden, dass ihr (du oder sie) ein bisschen nachhelfen müsst, damit sie zum Orgasmus kommt. Ihr wisst auch beide, dass dies völlig normal ist, weil die wenigsten Frauen einfach so einen vaginalen Orgasmus bekommen. Ich frage mich, warum du dir überhaupt Sorgen machst? Deine Freundin sagt dir doch, dass alles in Ordnung ist - und es ist schliesslich ihr Körper. Versuche ihr mehr zu vertrauen, dass sie dir sagt, was sie braucht.

Ihr redet ja schon darüber. Vielleicht könnt ihr auch mal überlegen, ob es etwas beim Sex gibt, das ihr noch nicht tut, das aber ihr noch einen ganz besonderen Kick geben würde. Eine neue Stellung oder keine Ahnung, irgend eine Spielerei. Vielleicht auch einfach mal Sex in der Badewanne oder sonst irgendwas aussergewöhnliches. Damit könntest du sie dann zusätzlich beschenken.

Es gibt übrigens Möglichkeiten mehr Gspüri in der Scheide zu entwickeln und das Fühlen mit sexueller Erregung zu koppeln. Aber das braucht ein bisschen Übung und vor allem Achtsamkeit. Deine Freundin kann sich ganz bewusst darauf achten, was sie in der Scheide spürt. Durch An- und Entspannen der Beckenbodenmuskulatur, durch tiefes Atmen und durch bewusste Bewegungen. Das kann sie ohne und mit dir üben - wichtig ist dazu, dass ihr während der Übungszeit (davor und danach natürlich nicht) mal die Finger von der Klitoris lasst, damit sie sich ganz darauf konzentrieren kann. Vielleicht hilft es zudem, wenn du ganz tief in sie eindringst oder ihr durch Positions- bzw. Stellungswechsel versucht im obersten Teil der Scheide mehr Berührungsfläche herzustellen.

Bestimmt findet ihr im Internet irgendwelche Tipps dazu, aber vergiss nicht, es geht um deine Freundin und was sie mag. Wenn sie zufrieden ist so wie es ist, dann musst du das respektieren. Du solltest es unbedingt vermeiden, dein Gefühl zu Versagen auf sie zu übertragen, es hilft nichts, wenn ihr beide Komplexe habt - dann klappt es unter Garantie nicht. Und versuche dein Gefühl, dass alles perfekt sein muss, loszulassen. Deine Freundin will nicht Sex mit dem perfekten Liebhaber, sondern mit dir. Und nur mit dir, weil sie dich liebt und dich ausgewählt hat. Für sie bist du (und nur du) bereits perfekt...

Antwort

Wunderfee
Geburtsjahr
2001
Geschlecht
weiblich
Tätigkeit
Fachfrau Gesundheit in Ausbild

Meld di mal im chat han dir paar tipps